DAS GLOBAL TOURISM ECONOMIC FORUM 2015 ALS INTERAKTIVER MARKTPLATZ

Datum 31.08.2015
DAS GLOBAL TOURISM ECONOMIC FORUM 2015 ALS INTERAKTIVER MARKTPLATZ

Eine Delegation bekannter Größen der chinesischen Tourismusindustrie ist soeben in Mexico City eingetroffen. Der Besuch dient als Vorbereitung auf das Global Tourism Economic Forum (GTEF), das im Oktober in Macau stattfinden wird. Ziel des Forums ist den bilateralen Tourismus zwischen China und den lateinamerikanischen Ländern zu fördern.

Das Global Tourism Economic Forum wurde 2012 durch das Global Tourism Economy Research Center in Zusammenarbeit mit der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen gegründet. Das Forum findet jährlich statt und wird gemeinsam mit der China Chamber of Tourism organisiert. Seit seiner Gründung erhielt GTEF die Unterstützung zahlreicher Tourismusorganisationen weltweit; angefangen bei der China National Tourism Administration, bis hin zur Pacific Asia Travel Association und der World Travel and Tourism Council. GTEF nahm seinen Anfang als Welttourismusforum, das bekannte Größen des Tourismussektors aus aller Welt zusammenführt, um eine interaktive Plattform zu schaffen, die die Entwicklung der globalen Tourismuswirtschaft mit Fokus auf China fördert. Ziel des Forums ist, neben anderen Aspekten, bekannte Größen der Tourismusindustrie zu vernetzen, die Vorzüge neuer Tourismusmärkte zu erkunden, eine Plattform zu schaffen, die neue und profitable Partnerschaften innerhalb des Tourismussektors generiert und das globale Wachstum der Tourismusindustrie nicht nur in lateinamerikanischen Ländern anzukurbeln.

Seit seiner Gründung wurde das GTEF bereits drei Mal abgehalten und zog 3.000 Teilnehmer weltweit aus 45 Ländern an. Das Forum wurde zudem von zahlreichen chinesischen Delegationen besucht und bot mehr als 100 prominenten Rednern eine Bühne. Es konnte damit erfolgreich Menschen aus der ganzen Welt mit fundierten Kenntnissen der Tourismusindustrie zusammenführen und zahlreiche Partnerschaften und Netzwerkmöglichkeiten eröffnen, die die Zukunft der globalen Tourismusindustrie grundlegend verändern können.

Das Global Tourism Economic Forum 2015 wird Marktführer der globalen Tourismusindustrie und verwandter Industrien zusammenführen. Dabei wird es sich um wichtige Regierungsvertreter zahlreicher Nationen, die Leiter des Forums, Wirtschaftsexperten, Forscher und Akademiker als Experten für den Tourismussektor handeln. Ihr Fachwissen soll vereint werden, um Strategien zu entwickeln, die den Einfluss der globalen Tourismusindustrie in den verschiedenen Weltregionen steigert.

Das GTEF 2015 wurde von Chinas "One Belt and Road"-Initiative inspiriert und wird den Hauptfokus auf den Kulturtourismus legen, um die Zusammenarbeit von Kultur und Tourismus zu stärken. Eines der Hauptziele wird die Förderung der Entwicklung Macaos zu einem globalen Tourismus- und Freitzeitzentrum darstellen.

Weiterhin werden die Länder der Pazifik-Allianz wie Mexiko, Chile, Peru und Kolumbien als besondere Partnerländer an dem Forum teilnehmen. GTEF möchte somit das Tourismuspotenzial der Pazifik-Allianz einem breiten globalen Publikum darstellen, um so neue Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen, die das Wachstum der Tourismusindustrie der entsprechenden Länder ankurbeln.

Das Global Tourism Economic Forum 2015 stellt eine hervorragende Möglichkeit für internationale Anteilseigner dar, die ihre Präsenz in den lateinamerikanischen Ländern ausbauen wollen.

Name
Titel
Land
Ihre Nachricht
 
.TR Werbungico
feedback