Die TOP 5 TRENDS der REISE-TECHNOLOGIE

Michael Trout - Nov 18, 2013
0

Technologischer Fortschritt hat zweifellos jede menschliche Erwartung übertroffen und zu einem großen Teil hat es die Dinge einfacher und schneller gemacht. Heute ist alles online gegangen und die Reise-Branche ist keine Ausnahme. Sie können Ihren Flug buchen und ein Hotel finden oder die ganze Reise mit einem Klick planen. Vor ein paar Jahrzehnte hätte es diese Möglichkeit nicht gegeben. Tourismus-Review.com in Zusammenarbeit mit den Londoner 'Centaur Exhibitions', Organisator der hochspezialisierten Fachmesse und Konferenz Travel Technology Europe (TTE 2014), stellen die die Top-Trends der Reise-Technologie vor.

Tourismus begegnet Sozialen Medien

Was geschieht eigentlich heute auf diesem Planeten ohne den Einfluss der Sozialen Medien? Es gibt absolut keinen Ersatz für Sozialen Medien in Bezug auf den Erwerb genauer Informationen über einen bestimmten Ort. Zum Beispiel, wenn Sie mithilfe der Facebook Graph nach Nachtclubs in Bangkok suchen, erhalten Sie eine Liste davon mit den lokalen Bewertungen dabei. Auf diese Weise sind Sie schon über den Ort gut informiert, noch lange bevor Sie Ihr Geld aus dem Fenster werfen. MapQuest ist eine weitere Webseite, die eine soziale Plattform für Reisende aus verschiedenen Ecken der Welt zur Verfügung stellt, damit sie ihre Erfahrungen mit allen anderen teilen. Dies sagt viel aus über die Glaubwürdigkeit eines Zielortes und seinen Wert als Urlaubsort. Eine solche Prüfung wäre nicht glaubwürdig ohne Soziale Medien.

Es gibt für alles eine App

Es gibt heutzutage eine fertige App für alles; ob es sich um einen Fremdenführer für lokale Sehenswürdigkeiten handelt oder eine detaillierte Topographie des Geländes. Stellen Sie sicher, dass Sie nützliche Apps auf Ihr Gerät installieren, bevor Sie dieses Jahr einen Urlaub planen. Die Mehrheit der Hotels und Fluggesellschaften haben ihre eigene App, die leicht zugänglich ist und es angenehm macht, in letzter Minute Änderungen vorzunehmen, falls erforderlich. Es können mit der App 'Viator' brandaktuelle Angebote und Rabatte in verschiedenen Orten gefunden werden, während 'iStone' eine weitere nützliche App ist, die es ermöglicht 12 verschiedene Sprachen aufzunehmen und zu übersetzen und sie verfügt über einen Bestand von 300 Sätzen. Es werden täglich neue Reise-Apps entwickelt, um die Erfahrung und Zweckmäßigkeit des Reisenden zu verbessern.

W-Lan an Bord

Früher, wenn Sie viel in der Luft unterwegs waren, war das erste, das Sie zum Ausflippen brachte, das Ausschalten Ihres Telefons oder es auf Flugmodus einstellen zu müssen. Dies bedeutete, dass Sie für die gesamte Dauer der Reise, Ihre Kontakte nicht erreichen konnten und Sie konnten nicht einmal wichtige E-Mails ohne Netzwerk austauschen. Alles, was Sie tun konnten, ist Musik hören oder Spiele spielen. Wenn man dies jedoch als potenzielle Unannehmlichkeit eines Passagiers in der Luft zitiert, haben Fluggesellschaften vor kurzem das Konzept des W-Lan im Flugzeug eingeführt. Die Mehrheit der Fluggesellschaften haben diese Einrichtung installiert und seine Basis wird sogar noch mehr erweitert. Aber leider berechnen viele Fluggesellschaften eine zusätzliche Gebühr, um auf W-Lan zugreifen zu können. Zum Beispiel müssen Sie bei American Airlines für $ 17 einen W-Lan Pass für bis zu 4 Stunden kaufen. Darüber hinaus steht diese Internet-Einrichtung nicht auf allen, sondern nur auf ausgewählten Flügen zur Verfügung.

Interaktive Landkarten

Vorbei sind die Zeiten, als Leute Landkarten aus Papier mit sich führten, ständig musste man sie falten und wieder entfalten, bis man schließlich doch am Ende 50% der Zeit am falschen Ort ankam. Heute, mit der Navigations-Technologie eingebettet in Smartphone-Apps, ist jeder Ort der Welt leichter zugänglich geworden. Mit dem Aufkommen von Google Maps, wurde jeder Schritt eines Reisenden genau überwacht, so dass nichts schief gehen kann mit seinen/ihren Wegbeschreibungen. Sie können den genauen Abstand zwischen zwei Punkten herausfinden und sie sind sich auch darüber im Klaren, wie viel Kraftstoff Sie für die Fahrt benötigen.

Technik-freie Zonen

Technologie hat uns gewaltige Vorteile gebracht, aber auf der anderen Seite, haben sich die Menschen zu sehr darin vertieft. Die menschliche Interaktion scheint verschwunden zu sein und die Welt hat sich zu einem Ort vernetzt. Selbst auf einer Reise, beschäftigen wir uns mit Chat auf Facebook oder Tweets auf Twitter. Angesichts dieser Situation haben nur wenige Hotels und Urlaubsorte auf der ganzen Welt Raum gemacht für die innovative Idee einer Technik-freien Zone mit der Absicht, den Reisenden einen angenehmen Urlaub zu bescheren, eine wirklich freie Zeit mit Abstand von der elektronischen Welt. Ein Buch in der Hand mit der Sonne, die auf den Strand und einen unverhüllten Körper strahlt, ist manchmal alles, was Sie brauchen, um sich himmlisch zu fühlen.

Besuch von Europas Fachmesse und Konferenz für Technology

Um die 'Travel Technology Europe 2014' zu besuchen (4.-5. Februar, Earls Court, London):

Für Ihre KOSTENLOSE Eintritts Plakette,

Registrieren Sie sich jetzt Online

unter Verwendung des Einladungs-Code: VIS01

Kommentare

Kommentar hinzufügen