DIE ZEHN MEISTBESUCHTEN BAUDENKMÄLER

Michael Trout - Jun 24, 2013
0

Einige Baudenkmäler sind groß, andere sind klein. Aber welche Größe die Baudenkmäler  auch haben, sie sind gewaltig in ihrer Bedeutung für die Geschichte der Einheimischen Entdecken Sie die zehn der  meistbesuchten Monumente der Welt.  Für Sie zusammengestellt von Tourism-Review.com.

10) Taj Mahal, Agra, Indien

(2,5 Millionen Besucher pro Jahr)

Von der wunderschönen Architektur einmal abgesehen, ist der Taj Mahal ein Symbol der Liebe, das der Kaiser Shah Jahan als posthume Darbringung der Trauer und Liebe für seine Frau Mumtaz Mahal erbaute, als sie nach ihrem vierzehnten Kind starb.

9) Pyramiden von Gizeh, Kairo, Ägypten

(3 Millionen Besucher pro Jahr)

Die Pyramiden von Gizeh werden zu den größten Pyramiden von Ägypten gezählt. Ihr Bau wurde von Khufu, dem Pharao der vierten Dynastie des alten Ägypten, angeordnet. Ihr Architekt war Hemiunu, der sie etwa um 2570 v. Chr. fertigstellte.

8) Alhambra, Granada, Spanien

(mehr als 3 Millionen Besucher pro Jahr)

Die Alhambra ist ein Palast- und Festungskomplex. Zu einem Weltkulturerbe erklärt, ist es das am meisten besuchte Denkmal in Spanien. Es besteht aus einer defensiven Seite, der Alcazaba, den Nasrid Palästen und den Gärten Generalife.

7) Freiheitsstatue, NYC, USA

(4,24 Millionen Besucher pro Jahr)

Der tatsächliche Name der Statue ist "Freiheit, die die Welt erleuchtet", und war ein Geschenk der Franzosen an die Amerikaner um den 100. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung zu feiern. Sie wurde im Jahre 1886 eröffnet und von Frédéric Bartholdi entworfen. Der Ingenieur Gustave Eiffel entwarf die innere Konstruktion.

6) Kolosseum, Rom, Italien

(5,11 Millionen Besucher pro Jahr)

Das römische Kolosseum ist ein während römischer Zeiten errichtetes Amphitheater. Es wurde im ersten Jahrhundert erbaut und hieß ursprünglich das Flavianische Amphitheater (Amphitheatrum Flavium) zu Ehren der Flavianischen Dynastie, die sie auch erbaut hat. Später wurde es "Kolosseum" genannt, aufgrund einer Statue, die daneben errichtet wurde. Es wurde 1980 zum Weltkulturerbe ernannt und zu einem der sieben Wunder der modernen Welt erklärt.

5) Lincoln Denkmal, Washington D.C., USA

(6 Millionen Besucher pro Jahr)

Das Lincoln Denkmal ist ein Monument in Erinnerung an den früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln. Der Architekt war Henry Bacon. Der Bildhauer der Hauptstatue - Abraham Lincoln, 1920 - war Daniel Chester French. Es wurde im Jahre 1922 eingeweiht.

4) Eiffelturm, Paris, Frankreich

(6,7 Millionen Besucher pro Jahr)

Der Eiffelturm ist das Symbol Frankreichs, als auch seiner Hauptstadt Paris, wo er sich befindet. Er wurde von Ingenieur Gustave Eiffel für die Universalausstellung in Paris 1889 entworfen und gebaut.

3) Das Opernhaus von Sydney, Australien

(7,4 Millionen Besucher pro Jahr)

Das Opernhaus von Sydney wurde zum Weltkulturerbe erklärt und gilt als eines der berühmtesten und unverwechselbarsten Bauwerke. Es ist der Hauptsitz der Australischen Operngesellschaft (Australia Opera Company), des Theaterensembles von Sydney (Sydney Theatre Company) und des sinfonischen Orchesters von Sydney (Sydney Symphonic Orchestra).

2) Chinesische Mauer, China

(9 Millionen Besucher pro Jahr)

Die Chinesische Mauer, eine Reihe von Befestigungsanlagen, wurde zum Weltkulturerbe benannt und gilt als eines der neuen, sieben Weltwunder. Sie wird als der größte Friedhof der Welt betrachtet, denn es starben hier 10 Millionen Bauarbeiter während der Errichtung und sind in ihrer Umgebung begraben.

1 ) Notre-Dame de Paris, Paris, Frankreich

(12 Millionen Besucher ein Jahr )

Die katholische Kathedrale von Notre-Dame de Paris ist eines der ältesten und besten Beispiele für französisch-gotisches Design. Es wurde im Jahr 1345 fertiggestellt und ist heute der Sitz des Erzbischofes von Paris.

Kommentare

Kommentar hinzufügen