DIE DOMINIKANISCHE REPUBLIK ‒ EIN FLORIERENDES REISEZIEL IN DER KARIBIK

Pat Hyland - Mar 13, 2017
0

Die Karibik ist unter Strand- und Sonnenenthusiasten schon immer ein beliebtes Reiseziel gewesen. Die Region wird oft als „die vom Tourismus abhängigste Region der Welt“ beschrieben. Jedoch gibt es ein Land, das auf diesem Gebiet besonders heraussticht ‒ die Dominikanische Republik.

Die Dominikanische Republik ist das zweitgrößte Land der Karibik und liegt nur zwei Stunden von Miami entfernt. Es handelt sich um ein Reiseziel, das über eine erstaunliche Natur, eine faszinierende Geschichte und eine reichhaltige Kultur verfügt. Das Land imponiert mit einer 1.609 km langen Küste und verfügt über mehr als 400 km beeindruckender Strände.

Bei diesem tropischen Eiland handelt es sich um ein Reiseziel, das Aktivitäten für ein großes Spektrum an Besuchern bietet. Es ist möglich, antike Relikte zu erkunden, die köstliche dominikanische Gastronomie zu kosten, Ökotourismusabenteuer in den dominikanischen Nationalparks, Bergen und Flüssen zu genießen oder sich in einem luxuriösen Ressort einfach zu entspannen.

Santo Domingo: Das Highlight

Santo Domingo, die größte Stadt und Hauptstadt der Dominikanischen Republik, ist eines der Highlights der Insel. Sie ist die älteste Stadt der neuen Welt, und die historische Kolonialstadt von Santo Domingo ist ein UNSECO-Weltkulturerbe. Sie imponiert mit einer atemberaubenden spanischen Kolonialarchitektur, Kopfsteinpflasterstraßen und ausgezeichneten Restaurants. Außerdem ist die Basilika-Kathedrale von Santa María la Menor die älteste noch bestehende Kathedrale Amerikas.
Ein anderes beliebtes Reiseziel auf der Insel ist Punta Cana. Es ist voller Ressorts und schöner Strände sowie großartiger Golfplätze. Sosúa, Saona Island, Cabarete, Santiago de los Caballeros und Samaná sind ebenfalls Orte, die in der Dominikanischen Republik einen Besuch wert sind.

Der Tourismus erfährt ein konstantes Wachstum

Die Top-Reiseziele der Karibik sehen auch weiterhin ein starkes Wachstum. Gemäß der Karibischen Tourismusorganisation kamen letztes Jahr 5,95 Mio. Besucher in der Dominikanischen Republik an, was es zum besten Jahr aller Zeiten für den dominikanischen Tourismus machte. Dies stellt auch eine Zunahme um 6,7 Prozent gegenüber 2015 dar. Seit 1995 hat sich der jährliche Zufluss von 1,8 Mio. auf fast 6 Mio. in diesem Jahr erhöht.

Der Tourismus in der Dominikanischen Republik wächst


Im letzten Jahr sah das Land das stärkste Wachstum durch internationale Touristen außerhalb der USA, Kanadas und Europas. Das hat einen großen Zuwachs des lateinamerikanischen Marktes garantiert. Dieses Segment war 2016 für 1,84 Mio. Touristen verantwortlich. Das macht es zum zweitgrößten Quellmarkt nach den traditionell dominanten Vereinigten Staaten.
Die dominikanische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2023 die Zahl von 10 Mio. Touristen jährlich zu erreichen. Um dieses Wachstum zu unterstützen, arbeitet der Staat an der Konstruktion neuer Unterbringungsmöglichkeiten. Zwischen 2016 und 2019 werden in der Dominikanischen Republik etwa 18.000 neue Hotelzimmer eröffnen.

Vorteile nicht nur für die großen Jungs

Das zu erwartende kontinuierliche Wachstum sowie die Konstruktion neuer Gebäude werden den Hoteliers auf der Insel enorme Vorteile verschaffen inkl. der beiden großen Ressorthotels und kleineren Anbietern von Unterkünften. Einer davon ist CASA-22, das in einem Wohngebiet der Stadt Sosúa liegt.

CASA-22 ist eine luxuriöses Boutique-Hotel, das der „Bed & Breakfast”-Tradition nachempfunden wurde. Es stellt einen entspannten, luxuriösen Aufenthalt in vollständiger Privatheit mit personalisiertem Service sicher. Die modernen Anlagen umfassen ein privates Schönheitsinstitut, wo Gäste Massagen, eine Entgiftung, ein Abnehmprogramm und andere Behandlungen genießen können. Ein privater Swimmingpool, eine Terrasse und ein Whirlpool sind für Gäste ebenso verfügbar. Sportbegeisterte werden einen speziellen Fitnessbereich im Hotel genießen.

CASA-22 ist eine luxuriöses Boutique-Hotel in der Dominikanischen Republik


Das Hotel ist nur 15 Minuten Fahrweg vom internationalen Flughafen in Puerto Plata entfernt und weniger als fünf Minuten Fußweg vom Sosúa-Strand. Das Hotel bietet täglich ein kontinentales Frühstück sowie ein Mittagessen auf der Terrasse des Hotelrestaurants an.
Das Hotel unterscheidet sich von großen Hotelressorts darin, dass es keinen Lärm, keine Spielplätze für Kinder und keine Touristenmengen gibt. Das Hauptkonzept der CASA-22 ist, Privatsphäre, Ruhe und persönliche Assistenz für einen romantischen oder unterhaltsamen Urlaub mit der Familie oder Freunden bereitzustellen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen