EIN VIERTEL DER WELTBEVÖLKERUNG VERWENDET SOZIALE MEDIEN

Ashley Nault - Jul 8, 2013
0

Ein neuer Bericht von eMarketer enthüllt, dass ein Viertel der Weltbevölkerung mit sozialen Medien verbunden ist und dass im Jahr 2017 das globale Publikum von sozialen Netzwerken 2,55 Milliarden Menschen erreichen wird.

Benutzer sozialer Netzwerke weltweit: Prognosen und vergleichende Schätzungsstudien aus dem Jahr 2013 beschreiben die Ergebnisse der schnellen Expansion von Nutzern der sozialen Medien in Wachstumsmärkten wie Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika.

Weiterhin zeigt die Studie, dass 2017 die Bevölkerung in der Region Asien-Pazifik die größte Population sein wird, die mit sozialen Netzwerken verbunden ist, gefolgt vom Nahen Osten und Afrika. In beiden Fällen besagt die Studie, dass das die niedrigste Durchdringungsrate auf dem Planeten ist.

Unter den in der Prognose einbezogenen Ländern, erwartet eMarketer ein schnelleres Wachstum der Nutzer von sozialen Netzwerken vor allem in Indien, Indonesien, Mexiko, China und Brasilien. Gegenwärtig hat die Region Asien-Pazifik die größte Nutzerbasis von sozialen Netzen mit rund 777 Millionen Benutzern und einem Marktanteil von 44,8% der Welt, bis Ende 2013. Sie ist mehr als dreimal so groß wie die Nutzeranzahl in Lateinamerika, das gegenwärtig die weltweit zweitgrößte Nutzerbasis darstellt.

Jedoch sagt eMarketer Änderungen der Reihenfolge vorher. Nächstes Jahr überrundet der Nahe Osten und Afrika die Nutzer in Lateinamerika und wird zur Region mit dem zweitgrößten Publikum, während Mittel- und Osteuropa zum ersten Mal Nordamerika überrundet.

Es wird eine unvermeidliche Entwicklung stattfinden, weil die Verwendung von sozialen Medien kein Privileg der fortschrittlichen Märkte mehr ist, sondern zu einer normalen Aktivität für Menschen rund um den Erdball wird. In 2013, zum Beispiel, hatte der Nahe Osten und Afrika den größten Anstieg von Nutzern, gefolgt von Asien-Pazifik.

Im Jahr 2015 werden die fortschrittlichsten Märkte der sozialen Netze Nordamerika, Westeuropa, sowie Mittel- und Osteuropa sein und die höchsten Durchdringungsraten global haben. Allerdings wird Lateinamerika im Jahr 2016 Westeuropa in Bezug auf Nutzer in sozialen Netzen überholt haben.

Gemäß den Schätzungen von eMarketer verwenden im Jahr 2013 etwa 67,7 Prozent der Internetnutzer weltweit mindestens einmal im Monat ein soziales Netzwerk. Der Anteil wird auf drei von vier Nutzern in 2016 steigen.

 

Nutzer von sozialen Netzwerken nach Region, 2013:

 

- Asien-Pazifik: 777 Millionen

- Latein Amerika: 216.900.000

- Naher Osten und Afrika: 209.800.000

- Nordamerika: 181.200.000

- Westeuropa: 174.200.000

- Zentral- und und Osteuropa: 173.600.000

Gesamt: 1.733.000.000

 

Weltweites Wachstum der Nutzer von sozialen Netzwerken zwischen 2011 und 2017:

 

- 2011: 1.22 Milliarden (+23.7 Prozent, Jahr zu Jahr)

- 2012: 1.47 Milliarden (+20.4 Prozent)

- 2013: 1.73 Milliarden (+18.0 Prozent)

- 2014: 1.97 Milliarden (+13.4 Prozent)

- 2015: 2.18 Milliarden (+10.8 Prozent)

- 2016: 2.37 Milliarden (+8, 9 Prozent)

- 2017: 2.55 Milliarden (+7.5 Prozent)

Kommentare

Kommentar hinzufügen