Fair oder gefährlich? Die meisten Reisenden unterstützen Fettsteuer

Gregory Dolgos - Feb 8, 2010
0

In der aktuellen Umfrage, die von  Reise Website Skyscanner durgeführt wurde, unterstützt 76% der befragten die Idee der sogenannten "fat tax". Nichts ist aber nur schwarz und weiß. Eiführung von solcher extra Steuer für Übergewicht bedeutet gleichzeitig auch eine starke Reaktion der Öffentlichkeit.

 

Viele Fluggesellschaften stehen jetzt vor großem Problem.  Einige der fliegengen Kunden passen einfach nicht in den Standardsitz und so benötigen mehr Platz als normale Kunden. Viele Fluggesellschaften sind der Überzeugung, dass es nur fair ist extra Steuer für Übergewichtige Kunden einführen. Der Streit um die Fettsteuer wird sehr leidenschaftlich da beide Parteien sehr starke Argumente haben.

Die letzte Umfrage die von Skyscanner durgeführt wurde zeigte, dass 76% allen befragten die Idee der Fettsteuer unterstützen. Diese Befragten sind der Meinung dass wenn ein Passagier zwei Sitze besetzt, sollte er auch für den zweiten Sitzt zahlen. Normalewise könnte doch der Sitz auch jemandem verkauft werden. 22% sind der Meinung dass die Fluggesellschaft muss auf alle Kunden vorbereitet werden, egal ob groß, klein, jung oder alt. Eine solche Diskriminierung kann nicht verzeiht werden.

Obwohl die Meinungen beiden parteien Sinn haben, gibt es auch Raum für Kompromisse. Wenn ein Flug z. B. nicht voll ist hat der Kunde der extra Steuer bezahlt hat das Recht das Geld zurück zu fragen. Nach einigen Prosteuerwähler sollte das gewicht einer Person mit Gepäck berechnet werden.

Die Fluggesellschaft Ryanair hat schon daran gedacht diese Steuer einzuführen. Ryanair ist aber immer noch sehr vorsichtig. Im Überblick unterstützte die Idee der Einführung der Fettsteuer auf der Ryanair Website fast 30000 Menschen. Bisher ist aber noch nichts entschieden. In 2008 wurde vom Gericht entschieden, dass Air France den Passagieren, den nach dem Check- in gesagt wurde dass sie für zwei Plätze bezahlen müssen, Entschädigung in der Höhe von 5000 L zahlen muss.

Fettleibigkeit ist in allen nationen ein großese Thema. Nach den Angaben der World Health Organization sind die Zahlen schockierend! 93,5% in Samoa sind fettleibig. Die pazifische Nation Kiribati liegt knapp über 80%. USA, Deutschland, Israel, Ägypten müssen sich also noch sehr bemühen um diese Zahlen zu erreichen. Vielleicht ist jetzt die Zeit auf eine Auseinandersetzung was es bedeutet Fett Steuer zu starten.

Kommentare

Kommentar hinzufügen