GOOGLE STARTET KONSEQUENT GRÜNE INITIATIVEN

Laura Maudlin - Oct 11, 2021
0

Als eines der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen der Welt hat Google erkannt, dass es in der Lage ist, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft als Ganzes zu haben.

Und genau das tut das Unternehmen mit seinen jüngsten grünen Initiativen, mit denen es eine nachhaltigere Welt für die Zukunft schaffen will.

Flugemissionen auf dem Display

Die jüngste Initiative geht auf Anfang Oktober zurück, als Google ankündigte, für konkrete Flüge, die auf seiner Plattform gesucht werden, eine Schätzung der Emissionen anzuzeigen. Dies gilt auch für bestimmte Sitzplätze im Flugzeug selbst.

Außerdem können die Nutzer die Ergebnisse der Suche vergleichen und so den nachhaltigsten Flug auf dem Markt für ihre Reise auswählen.

Es ist auch anzumerken, dass die Schätzung keineswegs zufällig ist, da das Unternehmen die Daten von der Europäischen Umweltagentur (EEA) und den einzelnen Fluggesellschaften wie Lufthansa oder American Airlines zur Verfügung stellt.

Umweltplaketten und Routen

Aber das ist noch nicht alles von Google. Das Unternehmen kündigte Ende September auch weitere nachhaltige Initiativen an.

So hat Google ein "Eco-Badge" für Beherbergungsbetriebe eingeführt, die bestimmte Nachhaltigkeitsstandards auf der Grundlage unabhängiger Beobachtungen erfüllt haben.

Darüber hinaus werden die spezifischen nachhaltigen Maßnahmen der Beherbergungsbetriebe in der Registerkarte "Über" angezeigt. Google arbeitet mit Hotels, Herbergen und anderen Einrichtungen auf der ganzen Welt zusammen, um die neuesten und relevantesten Informationen zu veröffentlichen.

Neben diesen Öko-Plaketten hat Google auch eine Initiative gestartet, nach der seine Karten in der Lage sein werden, Öko-Routen zu identifizieren, die eine geringere Umweltbelastung garantieren, wenn es mehr als eine Option für eine Reise gibt.

Darüber hinaus weitet das Unternehmen seine Informationen über Bike-Sharing auf viele wichtige Städte weltweit aus, darunter New York und Taipeh.

Allianz mit Travalyst und Spezialteam

Zu erwähnen ist auch, dass Google eine Partnerschaft mit Travalyst eingegangen ist, einer Koalition zur Förderung des nachhaltigen Tourismus in der Welt, die von Prinz Harry, dem Herzog von Sussex, geleitet wird. Google schließt sich damit Booking.com, Skyscanner und vielen anderen an.

Google wird sich an der Koalition mit einer umweltfreundlichen Initiative beteiligen, die das Unternehmen auch einzeln gestartet hat und die wir bereits erwähnt haben: Emissionsschätzungen bei der Flugsuche.

Schließlich hat Google ein eigenes Expertenteam zusammengestellt, das sich ausschließlich mit dem Thema nachhaltige Reiselösungen befassen wird. Das Unternehmen ist bestrebt, eine wichtige Rolle in der Gesellschaft zu spielen und neue Ideen und Lösungen für eine nachhaltigere Welt einzubringen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen