CHINA GESTALTET SEIN NATIONALES KULTURERBE

Laura Maudlin - Nov 1, 2021
0

Die Covid-19-Pandemie und die staatlichen Beschränkungen haben zu einer Renaissance des Inlandstourismus in China und zu einer zunehmenden Beliebtheit der nationalen Kulturerbestätten geführt.

Da die Beschränkungen auch 2022 noch gelten sollen, wächst die Sorge um den Erhalt einiger Stätten in China, auch aufgrund des Personalmangels. Dies hat zur Folge, dass viele Kulturstätten unbewacht bleiben und verschiedenen Gefahren ausgesetzt sind.

Neues System zum Schutz des nationalen Kulturerbes

In diesem Zusammenhang hat China einen Plan zur Verbesserung des Schutzes seiner Kulturwunder vorgestellt. Auf der Grundlage eines neu herausgegebenen Dokuments plant die Regierung, ihre "Kulturparks" zu erhalten und zu errichten, wobei drei Themen im Mittelpunkt stehen: die Große Mauer, der Lange Marsch und der Große Kanal.

Dieses Dokument enthält die Ziele, Ideen und konkreten Maßnahmen, die von 2021 bis 2035 ergriffen werden sollen, um den Erhalt der Kulturstätten Chinas zu gewährleisten.

Von der Großen Mauer bis zum Canal Grande

Was das erste Thema anbelangt, so besteht der Plan aus drei Phasen, wobei die erste bereits in diesem Jahr beginnen und bis 2035 abgeschlossen sein soll.

Die Idee besteht darin, die Kulturparks in vier Bereiche zu gliedern, vom Erhaltungsbereich über den Ausstellungsbereich bis hin zum Kulturbereich und dem Nutzungsbereich. Der gesamte Plan ist sehr ehrgeizig und komplex und zielt darauf ab, das richtige Gleichgewicht zwischen Tourismus und Erhaltung zu finden.

Das Ziel des Nationalparks Langer Marsch ist es wiederum, die Erhaltung des nationalen Kulturerbes zu verbessern und die Entwicklung der lokalen Regionen zu fördern.

An dem gesamten Projekt sind 15 Provinzen beteiligt, und das Ziel der Regierung ist es, bis zum Jahr 2035 einen hochwertigen Komplex zu errichten, der wiederum vier Hauptbereiche umfasst - die gleichen wie die oben genannten.

Was schließlich die Parks am Großen Kanal betrifft, so soll der Plan auf der Grundlage des Fünfjahresplans für den Zeitraum 2021 bis 2025 abgeschlossen werden. Die Idee ist, die Erhaltung und Unterhaltung der lokalen Stätten zu verbessern und ihren kulturellen Wert hervorzuheben.

Verwandte Berichte lesen

Kommentare

Kommentar hinzufügen