GOOGLE TESTET NEUE SOFORT-HOTELBUCHUNGS-FUNKTION

Cecilia Garland - Aug 10, 2015
0

Entsprechende Gerüchte sind bereits seit geraumer Zeit vorhanden. Nun hat der Suchmaschinengigant Google seine Sofort-Hotelbuchungs-Funktion offiziell eingeführt.  Der Beta-Test der neuen Funktion, die Reisenden aus den Vereinigten Staaten ermöglicht ein Hotelzimmer zu buchen, ohne die Suchmaschine zu verlassen, ist bereits in vollem Gang.

Bisher mussten sich Reisende für ihre Buchungen auf die Webseiten von Hotels und Reiseagenturen verlassen. Seit Juli können Kunden aus den Vereinigten Staaten ihre Hotelzimmer nun auch mit Hilfe der neuen Sofort-Buchungs-Funktion, die vor kurzem ebenfalls von Tripadviser eingeführt wurde, direkt über die Suchmaschine (Google.com/hotels) buchen.

Statt lediglich die Suchresultate bestimmter Hotels anzuzeigen, listet die Suchmaschine nun die Raumpreise beliebter Internetseiten wie Hotwire.com, Booking.com und Hotels.com, sowie die Preise des Hotels selbst  auf.

Nehmen Nutzer die Buchung direkt bei dem entsprechenden Hotel vor, so können sie nun – statt auf die Webseite der Anlage weitergeleitet zu werden – ihre Reservierungsdaten, wie Datum, Kosten und Zahlungsmethode, für eine angenehmere Buchungserfahrung direkt auf der Google Seite eingeben.

Die neue Funktion wurde in Zusammenarbeit mit dem Reisetechnologie-Unternehmen Sabre eingeführt. Für Reisende wird die Funktion als komfortabler angepriesen, da so nicht länger die Webseite verlassen und verschiedene Seiten navigiert werden müssen. Für Hotels reduziert der neue Service die „Abbruchrate“, die für gewöhnlich angezeigt wird, wenn die Konsumenten die Seite verlassen müssen, um eine Transaktion durchzuführen, so Sabre.

Der großartige Service für Konsumenten könnte von den OTAs jedoch weniger gut aufgenommen werden. Mit der neuen Einführung etabliert sich Google auf dem Online-Reisemarkt in direktem Wettbewerb zu Plattformen wie Expedia oder Booking.com (Priceline), obwohl Online-Reiseagenturen zu ca. 5% des Suchmaschinenumsatzes beitragen.

Die Zukunft wird zeigen, ob Googles Pläne seine Marktposition mit Hilfe der neuen Funktion weiter festigen wird, was in der Vergangenheit bereits auf starke Kritik gestoßen ist.

Kommentare

Kommentar hinzufügen