Höchster hölzener Aussichtsturm wird in Wien eröffnet

Richard Moor - May 3, 2010
0

Im  Rahmen der Bau eines neuen Bahnhofskomplex in Wien haben sich die Österreichische Bundesbahnen in Zusammenarbeit mit der Stadt Wien entschieden eine einzigartige Touristenattraktion zu bauen - ein 66 m hoher hölzerner Aussichtsturm. Dieser Aussichtsturm wird Bahnorama genannt.

 

 

 

Wien bietet eine neue touristische Attraktion - der höchste hölzerne Turm in Europa. Nach der Eröffnung des Turmes werden die Touristen die Gelegenheit haben den Bau des neuen Hauptbahnhofs zu beobachten. Das ist auch der Grund warum der 66m hoher Turm Bahnorama heißt.

 

 

Der Aussichtsturm befindet sich an der Kreuzung der Straßen Sonnwendgasse und Favoritenstraße. Es wurde aus vorgefertigten Holzteilen zusammengesetzt. Diese Art von Konstruktion ermöglicht eine schnelle Montage und Demontage.


Bahnorama wird als Aussichtsturm, Informationszentrum und ein einzigartige Raum für Ausstellungen genutzt. Ein barrierrefreies Restaurant für die Besucher wird auch geplant. In den kommenden Monaten wird der Turm mit zwei Aufzügen ausgestattet.

 

Eine Ausstellung über dem gesamten Projekt soll die Besucher informieren wie wichtig der Turm sowohl als auch der neue Hauptbahnhof ist. Diese Ausstellung wird auf 550 Quadratmeter stattfinden, und soll durch Verschiedenen Präsentationen, Exponate sowohl als auch einem großen Modell des ganzen Bahnhofs den Besucher helfen über dem Projekt mehr zu erfahren.

 

Der neue Bahnhofkomplex befindet sich in der Mitte des neu entstehenden Stadtquartier. Der Bau der Turms wird von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und Stadt Wien organisiert.


Das vorgesehene Datum der Eröffnung des Bahnpanoramas ist der 19. August. Der Turm wird für fünf Jahre die Aufmerksamkeit der Besucher anziehen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen